Veranstaltung

Wegen Corona Bestimmungen verschoben.

Neuer Termin wird demnächst bekanntgegeben.

Räuber Hotzenplotz mit Stefan Libardi

Das THEATER IM OHRENSESSEL will seine Zuschauer in eine poetische Bilderwelt führen und deren eigene Phantasiekräfte anregen. Auf Musik von Tonträgern wird verzichtet, dafür werden verschiedene zum Teil fremde Klanginstrumente eingesetzt. Bekannte und weniger bekannte Märchen vorwiegend aus der Sammlung der Brüder Grimm werden mit Figuren, Objekten und verschiedensten Materialien zur Aufführung gebracht. Die Theaterstücke wenden sich an ein Kinder-Publikum ab vier Jahren, aber auch an Erwachsene und dauern etwa 40 Minuten.

Stefan Libardi entführt uns am Samstag, den 29. Jänner in die Welt des Räuber Hotzenplotz:

Der Räuber Hotzenplotz stiehlt der Großmutter ihre neue Kaffeemühle. Wachtmeister Dimpfelmoser weiß keinen Rat, aber Kasperl und Seppel haben eine Idee, wie sie die Kaffeemühle wieder zurückbekommen können. Sie bauen eine Kiste, auf der sie mit großen Buchstaben „Vorsicht Gold“ drauf pinseln und machen sich damit auf den Weg in den Räuberwald. Und dann gibt es noch den Zauberer Petrosilius Zwackelmann – oder hieß der nicht Wackelzahn oder gar Rappelmann. Und die Fee Amaryllis, die in eine Unke verzaubert war…..

Tauche mit Stefan in die Märchenwelt ein und genieße im Anschluss ein raffiniert zubereitetes 2- Gänge Bio-Menü im Moritz.

Für Kinder gibt es eine Kinderspeise.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen unter buero@federmannsaal.at.

Start: 15:00 bis ca. 16:00 „Räuber Hotzenplotz“

Anschließendes Bio-Essen im Moritz

Kosten:

€ 8,00 Räuber Hotzenplotz

€ 17,00 Räuber Hotzenplotz inklusive 1 Bio Kinderspeise im Moritz. Getränke werden nach Konsumation separat verrechnet.

€ 35,00 Räuber Hotzenplotz inklusive 2 Gänge Bio Menü im Moritz. Getränke werden nach Konsumation separat verrechnet.

clip-path-flip-vertical
Mehr lesen
Zurück zu den Veranstaltungen